Geschichte der BG Paro

1984 wurde von an der Parodontologie interessierten Kollegen der damaligen Zahnklinik Nord (Wedding) der Freien Universität Berlin zum gegenseitigen fachlichen Austausch und zur gemeinsamen Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen der so genannte „Perio-Club Berlin“ gegründet. Aus dieser Fortbildungsgruppe gründete sich unter Leitung von Professor Bernimoulin 1987 die „Berliner Gesellschaft für Parodontologie e. V.“ (BGP). Das Ziel dieses Vereins ist die Förderung von beruflicher Weiterbildung auf dem Gebiet der Zahnheilkunde mit dem Schwerpunkt Parodontologie. Zu diesem Zweck werden insbesondere wissenschaftliche Vorträge, Fortbildungskurse und wissenschaftliche Tagungen durchgeführt. Pro Jahr sind mindestens sechs Veranstaltungen vorgesehen.

testfoto_masse
Bildunterschrift